top of page

Di., 12. Nov.

|

Andorf

OÖ/Andorf/FIM: Workshop 2: "Ist mein Kind hochsensitiv oder steckt was anderes dahinter?"

Das hochsensitive Kind mit all seinen speziellen Wesenszügen und Eigenheiten wird manchmal vorschnell mit anderen Entwicklungsstörungen bzw. Begabungen verwechselt.

OÖ/Andorf/FIM: Workshop 2: "Ist mein Kind hochsensitiv oder steckt was anderes dahinter?"
OÖ/Andorf/FIM: Workshop 2: "Ist mein Kind hochsensitiv oder steckt was anderes dahinter?"

Zeit & Ort

12. Nov. 2024, 18:30 – 21:30

Andorf, Schulgasse 2, 4770 Andorf

Über die Veranstaltung

Das hochsensitive Kind mit all seinen speziellen Wesenszügen und  Eigenheiten wird manchmal vorschnell mit anderen Entwicklungsstörungen  bzw.  Begabungen verwechselt. Beispiele dafür wären die sensorische  Integrationsstörung, autistische Verhaltensweisen oder ADHS. Aber auch  mit der  Hochbegabung gibt es Gemeinsamkeiten. Das Eine schließt das  Andere nicht aus und es gibt Überschneidungspunkte. Bei diesem Workshop  werden  wir primär die Unterscheidungsmerkmale herausarbeiten, um  eine Abgrenzung/Überschneidung untereinander besser zu erkennen. Tipps,  wie man im  „Zweifelsfall“ vorgehen kann, sind natürlich ebenso  dabei. Weiteres haben Sie die Möglichkeit Erfahrungen, Ideen und Tipps  auszutauschen.

Für Eltern und Pädagog:innen in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen.

Anmeldung: FIM Andorf

Schulgasse 2

4770 Andorf

Tel: 0664 3979606

e-mail: fim.andorf@shv-schaerding.at

Onlineanmeldung möglich, sobald das Herbst-/Winterprogramm online ist. Link dazu folgt!

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page