kopf_rechnung druckauflösung.jpg
Element 5.png

Lehrgang "Experte/Expertin für HSP (Hochsensitive/Hochsensible Personen)"

Wir sind das Original!

Die Erfolgsgeschichte unseres Lehrgangs in Kürze:

- 2012 vom damaligen Kernteam des Netzwerks kreiert

- 2013 am WIFI Wien als Kompaktlehrgang gestartet (erster HSP-Lehrgang Österreichs)

- 2017 umgestellt auf Einzelmodulform und seither durchgängig meist ausgebucht

- 2020/21 mit neuem 8-köpfigen Team aus dem Netzwerk neu aufgesetzt (noch mehr Methodenvielfalt)

- 2023 Neustart außerhalb des WIFI als Diplom-Lehrgang des "hochsensitiv.netzwerk von hsp für hsp"

Feedback von Absolvent(inn)en

Ziele

 

Das Ziel dieses Lehrgangs in Einzelmodulform ist einerseits die Informationsvermittlung über das Thema Hochsensitivität/ Hochsensibilität (sowie Exkurse Vielbegabung = Scanner-Persönlichkeit, Hochbegabung Synästhesie, High Sensation Seeker) an Menschen in beratenden und begleitenden Berufen oder Privatpersonen mit Interesse am Thema für den eigenen Alltag, andererseits der Überblick über eine Vielzahl von unterstützenden Methoden und Übungen für HSP.

Obwohl es sich hierbei um keinen Selbsterfahrungskurs handelt, erfahren die Teilnehmer/-innen sich selbst im Erleben der vorgestellten Werkzeuge. Alle HS Veranlagten im Kurs haben also den doppelten Nutzen: einerseits eine Höherqualifikation für ihren Beruf, andererseits die Erfahrung der unterstützenden Methoden und ihrer Wirkung auch für ihr eigenes Leben.

Hochsensitivität ist keine Störung oder Erkrankung, kein Defizit, sondern eine Veranlagung. Sie kann als eine Gabe und wertvolles Potential erlebt werden, sofern man auf sie im Alltag Rücksicht nimmt und ihr gemäß lebt. Viele Hochsensitive/Hochsensible Personen (HSP), die nicht um ihre Veranlagung wissen, empfinden sich selbst als Außenseiter/-innen, „nicht normal“ oder missverstanden. Wenn sie nicht auf ihre Grenzen bzw. ein für sie gesundes Maß an Reizen achten, sind sie außerdem gefährdeter als Nicht-HSP, in einem Burnout zu landen. – Eines der Ziele des Lehrgangs ist deshalb auch die bewusste Burnout-Prävention. Die vermittelten Übungen zielen u. a. auf Erdung, Zentrierung und die  Wahrnehmung/Wahrung von Grenzen.

 

Methoden

 

  • Techniken zur Erdung, Zentrierung, Abgrenzung

  • Entspannungsübungen

  • Meditationen und Trance-Reisen

  • Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR)

  • Achtsamkeitstraining

  • Energie- und Herzensarbeit

  • Kreative Methoden (Malen, Schreiben)

  • Integrationsmethoden (Gefühle, Körperwahrnehmungen etc.)

  • Glaubenssätze lösen

  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte

  • Aufstellungsarbeit und Rollenspiele

  • Gewaltfreie Kommunikation

  • The Work von Byron Katie

  • Körperübungen etc.

 

Zielgruppe

 

Lebens- und Sozialberater/-innen, Coaches, Trainer/-innen, Energetiker/-innen, Psycholog(inn)en, Psychotherapeut(inn)en, Pädagog(inn)en, Personen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich (Ärzte/Ärztinnen, Pflegepersonal, Wellnesstrainer/-innen, Sozialarbeiter/-innen etc.), Personalentwickler/-innen, Unternehmer/-innen … sowie Privatpersonen mit persönlichem Interesse am Thema.

 

Teilnahmevoraussetzungen

 

  • Besuch einer Informationsveranstaltung

  • Persönliches Aufnahmegespräch im Anschluss an die Informationsveranstaltung

  • Psychische und physische Stabilität

  • Bereitschaft zur Selbstreflexion und das Einlassen auf die Selbsterfahrung im Rahmen
    der vorgestellten Übungen und Methodenvielfalt

 

Inhalt der Module

 

Grundlagen-Modul 1: Hochsensitivität als Veranlagung

 

  • Kennzeichen der Hochsensitivität/Hochsensibilität – Wie erkennt man die Veranlagung?

  • Wissenschaftliche Grundlagen

  • Herausforderungen und Stärken

  • Unterstützende Ressourcen, Erdungsübungen, Mindfulness Based Stress Reduction

  • Introvertierte, extrovertierte HSP, Scanner, High Sensation Seeker (HSS), Synästheten

 

Grundlagen-Modul 2: Hochsensitivität als Herausforderung

 

  • Auswirkung der Reizoffenheit der Sinne im Alltag

  • Überempfindlichkeiten von HSP

  • Ursachen von und Umgang mit Reizüberflutung

  • Schutz vor Burnout; Resilienz, Grenzen

  • Nachhaltige Lösung und Bewältigung von Herausforderungen

 

Modul 3: Methoden zur HSP-Potentialentfaltung

 

  • Verborgene Gaben und Potentiale

  • Möglichkeiten zur vollen Entfaltung der Potentiale

  • Nutzung vorhandener Ressourcen im Alltag

  • Kreative Methoden für HSP, ihre Gaben zu erkennen und zu leben

 

Modul 4: Umgang mit Reizüberflutung im Leben von HSP

 

  • Vorbeugung von Reizüberflutung

  • Verarbeitung von Reizüberflutung

  • Methoden, um überflutende Gefühle und Körperempfindungen zu integrieren und lösen

  • Zentrieren und Erden

  • Unterscheidung von Mitgefühl und Mitleid

  • Gesunde Grenzen setzen

 

Modul 5: HSP bewusst begleiten

 

  • Meine Beziehung zu Hochsensitivität/Hochsensibilität

  • Vorurteile, Befürchtungen, Ängste und Widerstände als Hindernis

  • Gefühle und hinderliche Glaubenssätze integrieren und lösen

  • Von der Bürde zur Gabe – HS als Kraftquelle

  • Unterstützender und wertschätzender Umgang mit HSP

 

Modul 6: Hochsensitive/Hochsensible Kinder und Jugendliche

 

  • Kennzeichen hochsensibler/hochsensitiver Babys, Kinder und Jugendlicher

  • Verhaltensweisen bei Reizüberflutung

  • Stärken von hochsensiblen/hochsensitiven Kindern und Jugendlichen

  • Kommunikationsverhalten und adäquater Umgang als Unterstützung

  • Liebevolle und achtsame Annahme und Förderung; HS & Hochbegabung

  • Hochsensitivität in der Elternrolle

 

Modul 7: HSP in Partnerschaft/Beziehungen

 

  • Äußerungsform von Hochsensitivität/Hochsensibilität in Beziehungen, Partnerschaften

  • Herausforderungen und Chancen von Verbindungen zwischen HSP, Nicht-HSP, HSS

  • Konfliktlösung und harmonischer Umgang mit den spezifischen Anforderungen in HSP-HSP- sowie in HSP-Nicht-HSP-Beziehungen

  • Kommunikation und hinderliche Gedanken 

 

Modul 8: HSP im Berufsleben

 

  • Beruf und Berufung

  • Stolpersteine und Erfolgsblockaden

  • Selbstständigkeit versus Angestelltenstatus

  • Sinn und Werte

  • Vision des optimalen Berufsfeldes

 

Modul 9: Abschlusstag (für Lehrgangs-Absolventen/-innen)

 

  • Präsentation der Abschlussarbeiten (persönlich wählbares, praktisches HSP-Thema)

  • Schlussreflexion und Zielkontrolle

  • Überreichung der Diplome

 

Abschluss

 

Nach jedem Modul erhalten die Teilnehmer/-innen eine Teilnahmebestätigung (dafür sind 75 % Anwesenheit pro Tag und Modul erforderlich). Voraussetzungen für ein abschließendes Diplom als Experte/Expertin für HSP (Hochsensitive/Hochsensible Personen) sind:

 

  • der Besuch von mindestens 6 der 8 Themen-Module (darunter die verpflichtenden Grundlagen-Module 1 und 2)

 

  • mindestens eine Coaching-Stunde zur Abschlussarbeit (Unterstützung in puncto Inhalt, Aufbau, Literatur, Zitierregeln etc.)

 

  • die Abschlussarbeit (Umfang ca. 15 bis 20 Seiten) zu einem frei zu wählenden Thema, das z. B. zeigt, dass das Gelernte auf das eigene Leben (Beruf, privat) angewandt werden kann. Bestandteil der Arbeit ist auch die Protokollierung von 3 Fallbeispielen (Anwendung gelernter Methoden und ihre Wirkung).

 

  • die Präsentation beim Abschlusstag (Modul 9) unter Einbeziehung von individuell wählbaren Medien (Powerpoint, Gruppenübungen, kreative Gestaltungsformen etc.).

 

Buchungsinfos

 

Buchende, die den Lehrgangsabschluss anstreben, haben Vorrang gegenüber jenen, die nur einzelne Module besuchen möchten. Voraussetzung zur Buchung ist ein Aufnahmegespräch.

 

Übergangsregelung 2023 für ehemalige WIFI-Teilnehmer/-innen:  

Es gelten die bei Lehrgangsbeginn am WIFI vereinbarten Konditionen bis zum Lehrgangsabschluss 2023. Alle bisher absolvierten Module werden voll angerechnet.

 

Kosten

 

Pro Modul:

 

€ 360,--  In den Kurskosten sind die Kursunterlagen inkludiert.

 

Abschlusstag:

 

€ 180,--

 

Coaching:

 

€ 75,-- pro Coaching-Stunde

 

Ab 10 Buchungen max. 2 geförderte Plätze bei finanziellen Härtefällen (nach persönl. Gespräch)

Das Team

 

Alle Trainer/-innen sind Mitglieder des Vereins „hochsensitiv.net – Netzwerk von HSP für HSP“.

 

Mag. Sabine Knoll, Lehrgangsleiterin und Trainerin (außer Modul 6)

 

  • Magistra der Publizistik- und Kommunikationswissenschaften (Nebenfach: Theaterwissenschaft)

  • Freie Autorin & Buch-Geburtsbegleiterin

  • Bewusstseinstrainerin und Seminarleiterin

  • Gründerin und Obfrau des Vereins hochsensitiv.net

  • Vortragende zum Thema Hochsensitivität

Ihre Arbeit umfasst Gruppen- und Einzeltrainings zu Themen wie:

 

  • Integrationsmethoden für Gefühle und Körperwahrnehmungen

  • Bewusstseinserweiterung und Trance-Techniken

  • Schreiben aus dem Herzen

  • Aufstellungsarbeit und Selbst-Erfahrung

  • Burnout-Prävention und Nährendes für Hochsensitive

 

www.sohreya.net

 

Co-Trainer/-innen:

 

Modul 1: Mag. Birgit Rainer

  • Soziologin und Anglistin

  • Systemische Coach und Trainerin

  • Gründerin von Inner Wealth Coaching

  • Zertifizierte MBSR (Mindfulness Based Stress Reduction) und Achtsamkeitstrainerin

  • Prana Energie Therapie

www.innerwealth.at

 

Modul 2: Silvia K. Baumann MA

  • Lebens- und Sozialberaterin

  • Coach/Lebensfreudecoach

  • Supervisorin

  • Leadership und Hochsensitivität

  • Salutovision ®

  • Trauerbegleiterin

  • Konfliktberatung

www.silbau.com

 

Modul 3+6: Elvira Falkensteiner

 

  • Dipl. Kunsttherapeutin

  • Coach für weibliche Körpersensibilisierung

  • Intuitive Heilerin

  • Künstlerin

  • Spirituelle Wegbegleitern für Frauen

www.elvirafalkensteiner.com

 

Modul 4: Michael Kraußhar

 

  • Personzentrierter Psychotherapeut (Bereiche Burnout, Depression, Angsterkrankungen etc.)

  • Coach

  • Supervisor

  • Ausbildner für Lebens- und Sozialberater/-innen

  • Meditationslehrer mit Schwerpunkt Achtsamkeit

  • Energie- und Herzensarbeit

www.psychotherapie-krausshar.at

 

Modul 5: DI Dr.in  Uli Feichtinger

  • Doktorin der technischen Wissenschaften (theoretische Physik)

  • NLP Resonanz® Coach

  • Unternehmensberaterin mit Schwerpunkt Coaching und Training

  • Gründerin von „weripower Leadership mit Herz und Hirn“

  • Feminine Leadership für hochsensible Frauen

  • Vizebürgermeisterin von Gmunden

www.weripower.at

Modul 6: Elisabeth Heller

  • Psychotherapeutin

  • Elternberaterin

  • Dipl. Sozialpädagogin

  • Vortragende

  • Schwerpunkt: Hochsensitivität bei Kindern

  • Beratung und Psychotherapie für hochsensitive Erwachsene

 

www.elisabeth-heller.at

 

Modul 7+8: Mag. Elisabeth Brückler

  • Mentaltrainerin

  • Speakerin

  • Energetikerin

  • The Work-Begleiterin nach Byron Katie

  • Workshops für Hochsensible

www.elisabeth-brueckler.at

 

Ort

TRaum 14, Hauptstraße 29, 1140 Wien, www.facebook.com/traum14/

Wir haben den Raum Buddha im 1. Stock mit eigener Terrasse unter der großen Platane und Gartenbenützung für uns reserviert.

Große Küche für Selbstversorgung, Bioladen in Fußnähe, Nächtigungsmöglichkeiten außerhalb (nähere Infos auf Anfrage)

Nähere Infos & Anmeldung

Lehrgangsleitfaden als pdf

Alle Termine online

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der letztgültigen Fassung, hier abzurufen:

AGB für den Lehrgangsbesuch

Für weitere Fragen: Mag. Sabine Knoll (Lehrgangsleiterin), hsp(at)hochsensitiv.net, +43 (0)664/792 11 95

 

Kontaktformular