HSP mit HSP in der Liebe

Mögliche Vorteile einer Verbindung zweier Hochsensitiver Personen:

Gleichklang und Gemeinsamkeiten, Gefühl der Seelen-verwandtschaft

verwandte Art des Denkens und der Weltsicht (ethisches Empfinden)

gegenseitiges Verständnis, Rücksichtnahme, behutsamer Umgang

tiefgründige Gespräche und wortloses Verstehen (telepathische Verbundenheit)

Wahrnehmung feiner Zwischentöne, großes Einfühlungs-vermögen

Angenommen- und Geliebtsein in seinem Sosein

Auflösung von klassischen Rollenklischees

ähnliche Bedürfnisse nach Nähe und Distanz (Zeit für sich)

Beziehung mit beidseitigem Tiefgang, große Gefühlstiefe

Sanftheit und Zärtlichkeit im körperlichen Umgang miteinander

Einheitserlebnisse in der Sexualität (mystisches Empfinden – Sexualität und Spirit)

Konsens über Freizeitgestaltung (ähnliche Empfindung von Überstimulierendem)

Unkonventionalität und Kreativität in der Lebensgestaltung

 

Mögliche Herausforderungen für Hochsensitive Paare:

  • Schwierigkeit, bei sich zu bleiben und sich abzugrenzen (Symbiose)
  • Gefahr, sich miteinander von der Welt abzuschotten und zurückzuziehen
  • Einschränkungen im Alltag durch Überempfindlichkeit in verschiedenen Bereichen
  • bei Überlastung und Überstimulation beider doppeltes Konfliktpotential
  • beidseitige Genervtheit durch Anforderungen des Alltagslebens
  • früher erreichte Belastbarkeitsgrenze bei beiden im Familienleben (z. B. Kinder)
  • weniger Möglichkeiten, einander zu ergänzen und Arbeit abzunehmen
  • teilweise Unterrepräsentiertheit des Yang (der aktiven, männlichen Energie)
  • Konfliktscheu, Flucht und Rückzug statt Klärung von Problemen

PDF zum Herunterladen: HSP mit HSP

Comments are closed.