top of page

5 wunderbare Stärken von Hochsensiblen

Wenn von Hochsensibilität die Rede ist, dann meist von den Herausforderungen und sogenannten Nachteilen, die diese Veranlagung mitunter mit sich bringen kann wie beispielsweise von der Schwierigkeit, Nein zu sagen, sich abzugrenzen und bei sich zu bleiben, von Reizüberflutung und dem Gefühl, zu wenig belastbar zu sein und zu wenig Energie zu haben.


Dabei vergessen wir allzu oft, dass JEDE sogenannte Schwäche, jeder Nachteil zwangsläufig auch immer eine Stärke, einen Vorteil mit sich bringt.

Und genau um diese positiven Gegenspieler soll es nun in diesem Beitrag gehen.


5 wunderbare Stärken von Hochsensiblen


Wann immer ich neue Menschen kennenlerne, spüre ich meist sehr schnell, ob ich es mit einer hochsensiblen Person zu tun habe. Es sind unter anderem diese 5 Stärken, die dich als hochsensibler Mensch besonders auszeichnen und die du dir daher öfter ins Gedächtnis rufen darfst.


1) Die Stärken von Hochsensiblen #1: Ausgeprägte Empathiefähigkeit


Lange Zeit erlag ich selbst dem Trugschluss, dass Empathiefähigkeit nichts Besonderes sei, sondern selbstverständlich, weil schließlich ALLE Menschen so empathisch seien wie ich. Das mag für den einen oder anderen vielleicht naiv klingen, aber ja, das dachte ich wirklich. Bis ich irgendwann – teils auf sehr schmerzliche Art und Weise – erfahren musste, dass bei Weitem nicht alle Menschen zu (viel) Empathie fähig sind geschweige denn viel Empathie an den Tag legen. Seither weiß ich, dass Empathie eine Stärke ist. Meine Stärke. Und besonders die Stärke von Hochsensiblen.


Mitgefühl zeigen, sich in andere Menschen hineinversetzen und Akzeptanz sowie Verständnis für andere Meinungen, Lebensformen etc. zeigen zu können sind Fähigkeiten, die wir mehr denn je in der heutigen Gesellschaft brauchen.


2) Die Stärken von Hochsensiblen #2: Kreativität


Hochsensible sind meist sehr kreativ. Dazu müssen sie jedoch nicht gut zeichnen können, sondern es geht vielmehr um ihren Ideenreichtum, ihre Freude am Kreativsein und ihren Drang, etwas Neues zu erschaffen.

Das erklärt übrigens auch, weshalb Hochsensiblen alles, was mit Farben, Ästhetik, Grafikdesign u.Ä. zu tun hat, von Natur aus sehr gut liegt.


Da ich selbst lange Zeit mit dem Glaubenssatz „Ich bin nicht kreativ“ durchs Leben ging und mich überhaupt nicht als kreativ bezeichnet hätte, will ich noch ein bisschen weiter ausholen.


Vor allem eine sehr starre Planung (mit wenig Pausen und Freiraum), viel Stress und permanente Reizüberflutung sind DIE Kreativitätsverhinderer schlechthin.

Damit sich also die Stärke Kreativität entfalten kann, braucht es somit vor allem Entspannung, Freiraum und Zeit.


Je mehr ich die Kontrolle losgelassen und je mehr Freiraum ich geschaffen habe (befeuert durch den 1. Lockdown), desto mehr Kreativität kam in mein Leben. Heute wache ich oft schon mit neuen Ideen für Blogartikel, Übungen für einen Workshop oder anderweitigen Inspirationen auf. Aber auch tagsüber fallen mir immer wieder einfach so Ideen zu - ob beim Laufen, unter der Dusche oder beim Spazieren. Ich liebe es!


Wenn du gerne tiefer in dieses Thema einsteigen möchtest, dann schau dir gerne mein Video über „Hochsensibilität und Kreativität“ an.


3) Die Stärken von Hochsensiblen #3: Intuition


Hochsensible verfügen über eine ausgeprägte Intuitionsfähigkeit. Sie spüren meist sehr genau und schnell, wer oder was ihnen gut tut – sie hören nur leider nicht immer darauf. ;-)


Auch davon kann ich selbst ein Lied singen. Mein Bauchgefühl meldete sich sehr oft in meinem Leben, aber dann funkte immer der Kopf dazwischen, der sofort zig Gründe parat hatte, weshalb mein Bauchgefühl sich irren müsse.


Heute weiß ich: Mein Bauchgefühl trügt nicht. Ich darf darauf vertrauen. Wenn sich etwas nicht stimmig für mich anfühlt, dann ist es nicht das Richtige für mich und ich darf weiterziehen (u.a. übrigens seehr hilfreich bei Entscheidungen, die seither sehr viel einfacher und schneller für mich geworden sind!).


4) Die Stärken von Hochsensiblen #4: Selbstreflexion


Hochsensible sind sehr reflektiert. Sie analysieren regelmäßig ihr Verhalten, wollen sich stetig weiterentwickeln, besser werden, aus Fehlern lernen etc.


Sie fragen sich bei Konflikten oder Unstimmigkeiten immer, was ihr eigener Anteil ist (den sie dann nur leider meist weitaus überschätzen). Sie wägen ihre Worte mit Bedacht ab und sind äußerst achtsam und wertschätzend im Umgang mit anderen. Zudem haben sie meist keinerlei Probleme, Fehler offen zuzugeben.


Diese schonungslose Ehrlichkeit – auch sich selbst gegenüber – ermöglicht es ihnen, sich stetig weiterzuentwickeln und ist nicht zuletzt auch der Grund dafür, dass Hochsensible überdurchschnittlich gut auf Coaching- und Therapie-Angebote ansprechen und davon profitieren.


5) Die Stärken von Hochsensiblen #5: Feine Wahrnehmungsfähigkeit


Und last but not least: ihre feinen Antennen. Sei es der eigene Körper, andere Menschen oder neue Trends (die sie oft bereits vorab kommen sehen) – Hochsensiblen entgeht so gut wie nichts und man kann ihnen auch einfach nichts vormachen.


Diese feine Wahrnehmungsfähigkeit, dieses feine Gespür ist sehr oft hilfreich (was vielen Hochsensiblen jedoch gar nicht bewusst ist) und verschafft ihnen zudem viele Sympathiepunkte bei ihren Mitmenschen. So sind sie beispielsweise oft die Ersten, die die neue Frisur der Kollegin bemerken, die etwaige Hindernisse antizipieren können und sofort spüren, wenn es jemandem nicht gut geht. Dadurch fühlen sich Menschen in deiner Gegenwart gesehen, gehört und verstanden.


All das macht Hochsensible unter anderem zu geschätzten Gesprächspartner:innen, gesuchten Ratgeber:innen, zu zuverlässigen Mitarbeiter:innen, zu beliebten Kolleg:innen, zu empathischen Chef:innen und prädestiniert sie für soziale, helfende und beratende Tätigkeiten (diese müssen nicht zwangsläufig hauptberuflich ausgeübt werden, sondern können auch ehrenamtlich sein).


Selbstverständlich bringen Hochsensible darüber hinaus noch viele weitere Stärken wie Hilfsbereitschaft, einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, Ehrlichkeit, Gewissenhaftigkeit, Genauigkeit, Zuverlässigkeit und vieles mehr mit – ich könnte vermutlich ein ganzes Buch damit füllen, aber das würde nun den Rahmen eines Blogartikels sprengen.


Wenn du aber gerne tiefer gehen möchtest, dann lade ich dich ganz herzlich zum Workshop „Reframing Hochsensibilität – Entdecke die Superpower in dir!“ am Sonntag, 18. Februar 2024, 10-13 Uhr, live in 1060 Wien, ein.


Nähere Infos und Anmeldung:



Ich hoffe, du kannst nun etwas liebevoller auf dich und deine hochsensible Veranlagung blicken.


Alles Liebe

deine Julia (Hesse)


114 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page