Vortrag und Seminar über Hochsensitivität als Gabe/Bürde in der Schweiz

Vortrag „Hochsensitivität – Gabe oder Bürde?“

&

Seminar „Hochsensitivität – Von der Bürde zur Gabe“

Hochsensitive/Hochsensible Personen (HSP) nehmen über ihre fünf Sinne (manche auch über die „Übersinne“ Intuition, Medialität) detaillierter wahr als der Großteil der Menschen. 15 bis 20 % der Menschen sind hochsensitiv geboren. Sie verarbeiten Eindrücke und ihre intensiven Emotionen auch tiefgehender. Dadurch sind sie leichter reizüberflutet als andere Menschen. Wenn sie nicht um ihre Veranlagung wissen, neigen sie dazu, ihre Grenzen zu vernachlässigen und schneller in einem Burnout zu landen. Hochsensitivität wird dann als Bürde wahrgenommen, kann aber – vor allem für Menschen, die mit Menschen arbeiten – eine große Gabe und Kraftquelle sein. HSP sind sehr empathisch, kreativ und ganzheitlich denkend. (Nähere Infos: www.hochsensitiv.net)

Wir widmen uns diesem Thema im Seminar mit folgenden Methoden von Sabine Knoll:

  • geführte Meditationen (zur Erdung und Kontaktaufnahme mit dem inneren Zentrum)
  • Schreiben aus dem Herzen (zur Wahrnehmung der inneren Stimme)
  • Herzensmatrix-Methode (zur Transformation durch Fühlen ohne Widerstand)
  • Herzensmatrix-Aufstellung (zur Versöhnung mit seiner Veranlagung)

Vortrag und Seminar richten sich an:

  • HSP, die sich mit ihrer Veranlagung intensiver auseinandersetzen und unterstützende Werkzeuge für den Umgang damit im Alltag kennenlernen wollen
  • Menschen, die mit Menschen arbeiten (z. B. als LSB, Coach, Therapeut/-in, Pädagog/-in etc.) und Hochsensitive zur Entfaltung ihrer Potentiale begleiten möchten

Wann? Vortrag: Fr., 16. 8., 18.30–21.(30) Uhr; Seminar: Sa., 17. 8., 10–17.(30) Uhr (zweimal 3 Std. mit Mittagspause)

Wo? bei Anita Jutzi, Biel am Bielersee, Schweiz (genaue Adresse bei Anmeldung)

Wie viel? Vortrag: CHF 40,- / € 35,-; Seminar: CHF 90,- / € 80,-

Mag. Sabine Knoll

ist freie Buchautorin, Bewusstseinstrainerin und Seminarleiterin mit Schwerpunkt Hochsensitivität. Sie ist die Gründerin und Obfrau des „hochsensitiv.netzwerk von hsp für hsp“ und lebt bei Krems an der Donau in Niederösterreich. Sie unterstützt Hochsensitive in Einzel- und Gruppenarbeit dabei, ihre Veranlagung als Gabe statt Bürde zu begreifen und gut mit ihr zu leben. www.sohreya.net

Anmeldung bei Anita Jutzi, E-Mail: anan67 (at) hispeed.ch

pdf zum Downloaden

This entry was posted in Gruppentermine, HSP-Vortrag, Nährendes für HSP and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.