Online-Vortrag: Verkörpere mutig dein hochsensitives SELBST

“Sei mutig du selbst” geht in die nächste Runde. 4 ToprednerInnen bringen dir verschiedene Impulse, Sichtweisen und Übungen. – Diesmal darf ich als Gründerin und Obfrau des hochsensitiv.netzwerks zum Thema “Verkörpere mutig Dein hochsensitives SELBST” etwas beitragen. – Wenn wir unser wahres SELBST leben, sind wir alle hochsensitiv. Zu dieser These bin ich im Zuge meiner jahrelangen Bewusstseinsarbeit mit hochsensitiven Personen (HSP) gekommen. Unser wahres SELBST zu leben, heißt für mich, dem Herzen, der Lebensvision zu folgen und die hochsensitive Veranlagung immer mehr als Gabe statt als Bürde wahrzunehmen.

Nähere Infos zur Veranstaltung:

Ist MUT für dich schon ein fester Bestandteil im Alltag oder „darf´s ein bisschen mehr sein?“ Möchtest du Entscheidungen leichter treffen, mehr Selbstvertrauen gewinnen und dich dadurch selbst besser präsentieren?
In unserem Onlinevortrag (inkl. Aufzeichnung für alle TeilnehmerInnen) begrüßen dich gleich 4 MutmacherInnen , die dich inspirieren und praktische Umsetzungsimpulse zur Verfügung stellen, damit du sofort ins TUN kommst und in die Veränderung gehst.

Dieser impulsgeladene Vortrag ist für dich genau richtig, wenn:

– Du Impulse und sofort anwendbare Lösungen zu Glück, Emotionen, Entscheidungen und deiner Passion bekommen möchtest.
– Du kraftvolle Inhalte liebst, die dich weiter bringen.
– Du gerne ins Nachdenken kommst.
– Du es gerne knackig auf den Punkt magst.
– Dir Anwendungswissen wichtig ist.
– Du einfach mutiger und erfüllter deinen Alltag leben möchtest.
– Du dabei auch noch etwas Gutes für Kinder tun willst!

€ 5,- von jedem Ticket werden an LUNGENHOCHDRUCK AUSTRIA für leider unheilbar lungenkranke Kinder gespendet.

Zusätzlich erhältst du eine Aufzeichnung!

Das bedeutet, du kannst auf jeden Fall dabei sein.

Nähere Infos, auch über die anderen Redner/-innen sowie Link für den Ticketkauf

GLEICH NACH DEINER BESTELLUNG UND AM TAG DES VORTRAGES BEKOMMST DU EINE E-MAIL MIT DEM LINK ZUM ONLINE-EVENT.

 

This entry was posted in HSP-Vortrag. Bookmark the permalink.

Comments are closed.