HSP (Hochsensitive/Hochsensible Personen) im Training

Inhalt: Was ist Hochsensitivität/Hochsensibilität? Warum sind manche Teilnehmer/-innen einfach anders? Was bedeutet Reizoffenheit der Sinne? Wie erkenne ich Hochsensitive/Hochsensible Personen (HSP)? Welche Potentiale und welche Herausforderungen sind mit dieser Veranlagung verbunden? Wie kann ich HSP in Seminaren am besten abholen und sie motivieren, ihre Begabungen in die Gruppe einzubringen? Welche Übungen und Methoden sind für sie geeignet? Was tun bei Reizüberflutung? – Methoden: Gruppen-, Paar- und Einzelarbeit, Aufstellungselemente, Integrationsmethoden, Erdungs- und Zentrierungsübungen, kinesiologische und Entspannungs-Übungen, Meditationen etc.

16 Lehreinheiten – Für Trainer/-innen mit Trainerausbildung oder Trainererfahrung – an der Trainerakademie des WIFI Wien

Trainerinnen:

Mag. Sabine Knoll (Magistra der Publizistik- und Kommunikationswissenschaften, Freie Autorin, Trainerin, Gründerin des „hochsensitiv.netzwerk von hsp für hsp“)

Cäcilia Brodesser (25 Jahre Lehrerin in Volks- und Hauptschulen, 6 Jahre als Montessoripädagogin, 9 Jahre Leiterin des Institut33 – Pädagogische Beratung und Training, Autorin)

Termine:

Wahlweise:

19.+20.10.2017 bzw.  04.+05.05.2018

Anmeldungen beim WIFI Wien

 

This entry was posted in Gruppentermine 2016. Bookmark the permalink.

Comments are closed.