Die Prinzessin ist tot, es lebe die Königin!

Hochsensible Menschen werden in ihrer Entwicklung als kreativ und neugierig erlebt. Häufig aber, wegen ihrer vielfältigen Interessen als wankelmütig und nicht erfolgsorient wahrgenommen. Sie sind sehr gerechtigkeitsliebend und grundsätzlich mutig, wenn sie nicht schon in frühester Kindheit von übeforsorglichen Eltern deren Ängste übernommen haben.

Durch das von außen geschwächte Selbstwertgefühl werden sie dann oft vom narzisstischen Prinzen gerettet, der meist auch ein gefallener HSP ist, als Mann noch eine viel schwerwiegendere Bürde!

In den ersten 7×7 Jahren durchlaufen wir alle unser 1. Leben. Ab 50 beginnt dann unser 2. Leben.

Wer gelernt hat, TROTZDEM an sich zu glauben, hat jetzt die Chance aus dem goldenen Käfig auszubrechen, die Prinzessin sterben zu lassen und als bunte Phönix-Königin fröhlich den ihr zustehenden Thron zu besteigen. Mit oder ohne König übrigens!

Wie das genau geht, davon berichte ich an diesem Abend.

Eine Meditation zur Visionssuche, eine Vortragsanalyse und eine gemeinsame Diskussion wird zu Ausbruchsstrategien führen, die sich nur Königinnen ausdenken können!

Eintreffen ab 18h, pünktlicher Beginn um 19h. Ende ca. 21:30

für Sekt und Brötchen ist gesorgt.

Energieausgleich 36 Euro, bitte um verbindliche Zusage unter

bewusstseinsmedizin@gmail.com

Quelle: Buch: die Prinzessin ist tot, es lebe die Königin“, Rebecca Bellin-Sonnenburg

 

This entry was posted in Gruppentermine 2016. Bookmark the permalink.

Comments are closed.